Jahrestag der Ausrufung der Republik

Feiertag Datum Gesetzlicher Feiertag in
Jahrestag der Ausrufung der Republik 2021 Montag, den 01.03.2021 Kein gesetzlicher Feiertag
Jahrestag der Ausrufung der Republik 2022 Dienstag, den 01.03.2022 Kein gesetzlicher Feiertag
Jahrestag der Ausrufung der Republik 2023 Mittwoch, den 01.03.2023 Kein gesetzlicher Feiertag
März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718
19
2021
22232425262728
293031
März 2022
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
1415161718
19
20
21222324252627
28293031
März 2023
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
131415161718
19
20212223242526
2728293031

Der Jahrestag der Ausrufung der Republik bezieht sich keineswegs auf die gesamte Schweiz, sondern lediglich auf den Kanton Neuenburg bzw. Neuchâtel. Er ist dort einem Sonntag gleichgestellt und findet alljährlich am 1. März statt. Aufgrund des Datums kommt es immer wieder zu Überschneidungen mit besonderen Tagen wie dem Rosenmontag, Veilchendienstag oder auch dem Aschermittwoch. Die seinerzeit ausgerufene République et Canton de Neuchâtel bzw. Republik und Kanton Neuenburg existiert in dieser Form bis heute.

Stadt Neuenburg

Stadt Neuenburg im Kanton Neuenburg

Was wird beim Jahrestag der Ausrufung der Republik gefeiert?

Um die Bedeutung des Jahrestages der Ausrufung der Republik zu verstehen, empfiehlt sich ein Blick in die Geschichte. Neuenburg war im Mittelalter zunächst Teil des Herzogtums Burgund und ging 1308 erstmals ein Bündnis mit dem nah gelegenen Bern ein. Entsprechend bestand früh eine Verbindung zur Schweizer Eidgenossenschaft, was auch im Westfälischen Frieden nach Beendigung des 30-jährigen Krieges noch einmal bekräftigt wurde. 1707 endete jedoch die Erbfolge des Hauses Orléans-Longueville und der preussische König Friedrich von Hohenzollern wurde zum Fürsten von Neuenburg. Der zwischenzeitlichen Besetzung durch das napoleonische Frankreich folgte 1815 die Definition Neuenburgs als „Schweizer Kanton und preussisches Fürstentum“.

In der Folge drängte sich die so genannte „Neuenburger Frage“ immer mehr in den Vordergrund und schliesslich kam es am 1. März 1848 zur offenen Rebellion. Von La Chaux-de-Fonds aus gelangten rund 1.400 bewaffnete Bürger nach Valangin und schliesslich zum Schloss in Neuenburg. Seitens der Preussen wurde lediglich eine Protestnote eingereicht doch schliesslich trat am 30. April 1848 die neue Verfassung in Kraft. Der endgültige Verzicht jedes preussischen Anspruchs erfolgte jedoch erst 1857 durch den Vertrag von Paris.

Was passiert am Jahrestag der Ausrufung der Republik?

Wenngleich es sich beim Jahrestag der Ausrufung der Republik um einen kantonalen Feiertag handelt, werden hiermit nur selten besondere Aktivitäten verbunden. Ausnahmen bilden die „runden“ Jahrestage. 1898 wurde beispielsweise in Neuenburg das „Monument de la République“ der Bildhauer Auguste Heer und Adolphe Meyer errichtet. Als grössere Events (wenn auch nicht Feiertage) in der Stadt gelten jedoch das Winzerfest oder auch das viertägige Festi' Neuch.