Valentinstag

Schweiz Flagge
Feiertag Datum Gesetzlicher Feiertag in
Valentinstag 2021 Sonntag, den 14.02.2021 Kein gesetzlicher Feiertag
Valentinstag 2022 Montag, den 14.02.2022 Kein gesetzlicher Feiertag
Valentinstag 2023 Dienstag, den 14.02.2023 Kein gesetzlicher Feiertag
Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Februar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28
Februar 2023
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728

Die Zeiten, in denen der Valentinstag auch in kirchlicher Hinsicht einen Fest- bzw. Feiertag darstellte, sind mittlerweile vorbei. So beschloss die katholische Kirche im Jahr 1969 den Valentinstag aus dem liturgischen Jahreslauf zu nehmen. Hintergrund war die fehlende Klarheit über den heiligen Valentin bzw. die fehlende Zuordnung zu einer historischen Person. In der Schweiz ist der Valentinstag heute eine genuin weltliche Angelegenheit und erfreut insbesondere Blumen- und Süsswarenhändler.

Pralinen zum Valentinstag

Der Valentinstag erfreut heutzutage vor allem die Blumen- und Süsswarenhändler

 

Worauf gründet der Valentinstag?

Die Tradition des Valentinstages geht vermutlich auf den frühchristlichen Bischof Valentin von Terni zurück. Diesem wird nachgesagt, dass er – zugespitzt formuliert – den Märtyrertod für die Liebenden gestorben ist. Als halbwegs gesichert gilt in diesem Zusammenhang, dass Bischof Valentin entgegen dem Willens des damaligen römischen Kaisers Trauungen vorgenommen hat und vermutlich am 14. Februar 269 hingerichtet wurde. 200 Jahre später nahm dies Papst Gelasius I. zum Anlass, um einen katholischen Gedenktag einzuführen.

Interessant ist in diesem Kontext, dass dieses Datum bereits im antiken Rom der Göttin Juno und damit der Beschützerin der Ehe gewidmet war und auch seinerzeit schon Blumen verschenkt wurden. Des Weiteren handelte es sich in früheren Jahren um das Fest der Wölfin, an dem die erste Menstruation der Mädchen gefeiert und gleichzeitig Ehen arrangiert wurden.

Im Mittelalter war es ein Gedicht des Engländers Geoffrey Chaucer, das 1383 dafür sorgte, dass der Valentinstag grosse Bedeutung erfuhr. Diese tiefe Verankerung in der heute angloamerikanischen Kultur ist bis heute erhalten geblieben.

Valentinstag in der Schweiz

Auch in der Schweiz schenkt man sich unter Liebenden am Valentinstag Blumen und Süssigkeiten. Der Brauch schwappte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zunächst aus den USA und über den Umweg Deutschland auch zu den Eidgenossen. An Dynamik nahm der Brauch vor allem in den 1960er Jahren auf.

Anders, als in Deutschland und in Österreich fand der Valentinstag jedoch in der Schweiz nicht so schnell Beachtung. So fand die erste Werbung der Einzelhandelskette Migros erst 1987 statt und die Süsswarenhersteller Lindt und Sprüngli werben sogar erst seit 2002 mit diesem Festtag.

Mittlerweile haben verschiedene Unternehmen die Bedeutung entdeckt und nutzen den Valentinstag zur Vermarktung ihrer Produkte.